Allgemeine Datenerhebung und Datenverarbeitung

Wir erheben, verarbeiten oder nutzen personenbezogene Daten von Nutzern nur, soweit dies für die Erbringung unserer Services und Dienstleistungen notwendig ist.

Daten, die Sie bei der Kontaktaufnahme eingeben, werden an den von Ihnen gewählten Ansprechpartner übermittelt und zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Eine andere Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten außer zum Zweck der Beantwortung der Anfrage erfolgt nicht. Zum Beispiel aus steuerrechtlichen Gründen kann eine Speicherung der Anfrage für die gesetzliche Aufbewahrungsfrist erforderlich sein, in diesem Fall wird die Anfrage über die für die unmittelbar nötige Bearbeitung hinaus elektronisch gespeichert. Vorsorglich weisen wir daraufhin, dass E-Mails unverschlüsselt gespeichert und übertragen werden können.

Sie haben selbstverständlich jederzeit das Recht, von uns Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten zu verlangen, sowie, soweit uns das aufgrund der Rechtslage möglich ist, die Löschung von Daten zu verlangen. Soweit eine Löschung nicht möglich ist, können Sie einer weiteren Nutzung sowie einer Weitergabe - jeweils sofern aufgrund anderer Gesetze zulässig - widersprechen. Sollten Sie Fehler in den bei uns über Sie gespeicherten Daten feststellen, haben Sie das Recht darauf, dass wir die Daten korrigieren. Sollten Sie Anlass zur Beschwerde haben, wenden Sie sich jederzeit an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, Schleswig-Holstein:


Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Marit Hansen

Postfach 71 16
24171 Kiel

oder:

Holstenstraße 98
24103 Kiel


Telefon: 04 31/988-12 00
Telefax: 04 31/988-12 23


E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de

Homepage: http://www.datenschutzzentrum.de

Erhebung und Weitergabe von Daten beim Zugriff auf unsere Internetseite

Beim Start und der Nutzung unserer Internetseite werden aktuelle Informationen von unseren Servern geladen. Diese Zugriffe werden in einer Protokolldatei erfasst und dabei folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Gerätes

  • Name der abgerufenen URL

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs

  • übertragene Datenmenge

  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

  • Verwendeter Webbrowser

Bei Störungen der Kommunikation zwischen der Website und dem Server können zur Fehleranalyse Auswertungen mit gekürzter IP-Adresse vorgenommen werden. Die gekürzte IP-Adresse wird so lange gespeichert, wie dies zur Fehlerbehebung notwendig ist, maximal 14 Tage. Eine darüber hinaus gehende Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten findet nicht statt.
Daten, die beim Zugriff auf unsere Internetangebote protokolliert worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.



Rechte des Betroffenen

11.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

- Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

- Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;

- Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

- Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

- Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

11.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.



Soziale Netzwerke

Auf unserem Internetauftritt sind Verweise (Links) zu unseren Webseiten in den sozialen Netzwerken von Facebook, Twitter, Youtube und Instagram enthalten. Der Betrieb dieser Seiten erfolgt durch das jeweilige soziale Netzwerk, also Facebook, Twitter, Youtube bzw. Instagram.
Wenn Sie eines der vorgenannten Angebote aufrufen, baut das soziale Netzwerk mit Ihrem Browser unmittelbar eine direkte Verbindung auf. Dadurch erhält das soziale Netzwerk u.a. die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Webseite besucht haben. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie in dem sozialen Netzwerk aktuell eingeloggt oder überhaupt registriert sind. Sofern Sie gleichzeitig in dem jeweiligen sozialen Netzwerk eingeloggt sind, ordnet das soziale Netzwerk Ihren Seitenabruf automatisch Ihrem Profil zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, loggen Sie sich vor dem Klick auf den Verweisbutton zu einem sozialen Netzwerk aus.

Wir weisen darauf hin, dass die im Zusammenhang mit dem Besuch der Seiten auf den sozialen Netzwerken erhobenen Daten ausschließlich zwischen Ihrem Browser und den Betreibern der sozialen Netzwerke ausgetauscht werden. Wir haben keinerlei Kenntnis vom Inhalt der erhobenen und überlassenen Daten. Deshalb empfehlen wir, die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise der Betreiber der sozialen Netzwerke zu lesen.
Facebook: https://www.facebook.com/policy.php
Twitter: http://twitter.com/privacy
Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388
YouTube: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/